Supervision

Was ist Supervision?

Supervision ist eine spezielle Form der Beratung, die sich an Menschen in bestimmen Berufsfeldern oder speziellen Aufgaben richtet. Supervision hilft das berufliche Handeln zu reflektieren, effizient und zufriedenstellend zu gestalten und besser mit dem Privatleben zu vereinbaren.

Wer profitiert von Supervision?

Sowohl Führungskräfte, als auch Menschen in Beratungstätigkeiten und/oder Gruppen, die eng zusammen arbeiten müssen, können von der Supervision profitieren.

Ich biete Supervision* und Coaching für:

Fallsupervision

Für meine Kolleginnen und Kollegen.

Führungskräfte

Z. B. bei Konflikten mit Mitarbeitern und im Führungsteam

Teams

Z. B. wenn Spannungen innerhalb der Gruppe entstanden sind.

Privatpersonen

Wenn Unterstützung im beruflichen oder privaten Kontext gewünscht wird.

*

Aufgrund meiner Zertifizierung durch den Österreichischen Berufsverband für Psychotherapie (ÖBVP), werden die Supervisionseinheiten als jährliche Weiterbildung anerkannt.

Supervision und Coaching als Instrument der Qualitätssicherung

  • Reflexion und Erweiterung der beruflichen Kompetenz
  • Verbesserung des Arbeitsklimas
  • Förderung von Ressourcen
  • Krisenmanagement: Reflexion, Verständnis und Bewältigung von schwierigen beruflichen Situationen
  • Burnout-Prävention
  • Auseinandersetzung mit den verschiedenen beruflichen Rollen, Aufgaben und Funktionen
  • Formulierung von Zielen und Entwicklung von Strategien
  • Unterstützung eines adäquaten Umgangs mit Stressquellen und Belastungen in der Arbeit
  • Verbesserung der sozialen Kompetenz

Woran erkennen Sie professionelle SupervisorInnen?

Supervision und Coaching finden in einem experimentierfreundlichen und wertschätzenden Klima statt.
Unterstützung und Konfrontation sollen ausgewogen sein.
SupervisorInnen haben ein professionelles Berufsfeldverständnis.

Quelle: Richtlinien des Österreichischen Berufsverbandes für Psychotherapie, https://www.psychotherapie.at/oebvp/arbeitsbereiche/supervision-Coaching